Ausgedruckt von http://bodensee.city-map.de/city/db/164203040200/dornier-museum

Dornier Museum

Mit der Luftfahrtlegende Claude Dornier abheben

Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern werden 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte im zeitgeschichtlichen Kontext dargestellt und erlebbar gemacht. Claude Dornier leistete durch eine Vielzahl revolutionärer Flugzeugprojekte wie zum Beispiel dem ersten Riesenflugboot, der Do X oder dem Senkrechtstarter Pionierarbeit in der Luftfahrt und legte damit die Basis für zahlreiche Innovationen in unterschiedlichsten Forschungsgebieten und Technologiefeldern.

Pioniergeist zum Anfassen
Die Initiative zum Museum ging aus von Silvius Dornier, dem ältesten noch lebenden Sohn Claude Dorniers. Mit der Ausstellung soll anhand verschiedener technischer Entwicklungs- und Leistungsschritte ein bedeutendes Jahrhundert der Luft- und Raumfahrt im zeitgeschichtlichen Kontext veranschaulicht werden. Die Ausstellung ist ein Ort, in dem vorausschauendes Unternehmertum und kreativer Pioniergeist lebendig werden. Ziel des Dornier Museums ist es, Vergangenheit mit Zukunft zu kombinieren, Erfahrung mit Kreativität, Wissenschaft mit Leben. „Das Dornier Museum soll darüber hinaus ein Ort der kulturellen Begegnung und des Austausches sein – ein Treffpunkt für alle Menschen, die aus der Vergangenheit lernen wollen und die den Chancen und Aufgaben der Zukunft zugewandt sind“, wünscht sich Silvius Dornier.

„Wir wollen inspirieren“, sagt Becker, „und dabei nicht nur den Blick in die Vergangenheit richten. Vielmehr verstehen wir unser Museum als ein offenes, in die Zukunft gerichtetes Haus des Dialogs, der Bildung und der Kommunikation. Dorniers Erbe zeigt Visionäres. Damals wie heute sind Unternehmergeist, Kreativität und Weitsicht die wichtigsten Treiber für Fortschritt und Erfolg.“

Funktionales Dreigestirn – Museumsbox, Galerie, Hangar
Entstanden ist das Museum direkt neben dem Flughafen Friedrichshafen. Hier verbindet es auch architektonisch Vergangenheit und Gegenwart. Der Neubau, konzipiert von Allmann Sattler Wappner Architekten, ist einem Flugzeughangar nachempfunden, dessen Grundriss auf einer gedachten Abzweigung vom Rollfeld des Flughafens basiert.

Das Museum gliedert sich in drei Bereiche. Die Museumsbox zeigt über 100 Jahre Luft- und Raumfahrt in Wechsel mit der Zeitgeschichte sowie die wichtigsten Etappen des Unternehmens Dornier. Die Galerie widmet sich technologischen Hintergründen und dokumentiert, wie die Errungenschaften Dorniers auch in anderen Wissenschaftsbereichen Fortschritt ermöglichten. Im Hangar erwarten zahlreiche Großexponate u.a. Klassiker wie die Do 27, der legendäre Senkrechtstarter Do 31 oder der Nachbau des Merkur die Besucher. Dorniers Leistungen beeinflussten neben der Luftfahrt auch den technologischen Fortschritt in der Raumfahrt. Teile eines originalen Spacelabs oder wissenschaftliche Forschungssatelliten geben Einblick in Planetenforschung, Astronomie und Erdbeobachtung.

Eingebettet ist das Museumsgebäude in 25.000 Quadratmeter Landschaftspark. Als erweitertes Besucherangebot hält das Museum eine Gastronomie und einen Museumsshop bereit und für die kleinen Besucher eine als Spielplatz umgebaute Do27. Zudem verfügt das Museum über vielfältige Veranstaltungsflächen, die auch von externen Organisationen oder Privatpersonen genutzt werden können und für jeden Anlass das passende Ambiente bieten.

Weitere Informationen sowie Öffnungszeiten und Preise unter:

Dornier Museum Friedrichshafen
Claude-Dornier-Platz 1
88046 Friedrichshafen
Telefon: 07541 700-560-0
Fax: 07541 700-560-9
Internet: www.dorniermuseum.de
E-mail: info@dorniermuseum.de

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen